Sonntag, 16. November 2014

Weihnachtskleid Sew Along 2014 #1

Endlich gibt es wieder einen Grund mit zu nähen. Der Weihnachtskleid Sew Along startet mit Dodo und Frau Kirsche auf dem Me-made-Mittwoch Blog. Über twitter wurden schon Alternativen wie Morgenmantel/Schlafanzüge diskutiert.
Bei mir wird es ein Weihnachtskleid.

Letztes Jahr habe ich mein Weihnachtskleid auf den letzten Drücker genäht. Angezogen wurde es letztendlich sehr selten, weil die dämlichen Pailletten zwar nett funkeln, aber ziemlich kratzig sind.
Das Weihnachtskleid 2012, in dem Jahr, in dem ich anfing zu nähen, war auch nicht das zuerst geplante. Es passte aber mir sehr gut.
Und dieses Jahr will ich von Anfang an mit machen, obwohl es dieses Jahr auch sehr stressig vor Weihnachten wird. Es sind mehrere Geburtstage, unter anderem meiner, diverse Weihnachtsfeiern und schließlich das Weihnachtsfest selbst vor zu bereiten und zu feiern.

Ich habe mir letzte Woche diese Schnittmuster zugelegt:
Einmal Butterick 6018, das schon von diversen Nähnerds genäht wurde. Zuletzt blieb mir die Version von Juli von Kirschenkind im Kopf in schwarz mit Blümchen. Das muss ich mir aber noch überlegen, das ist nicht stillfreundlich. Das Simplicity 7717 habe ich zuerst bei Wiebke von Talentfreischön gesehen und war direkt begeistert, ob von der gekräuselten Rockform oder vom halben Teller.

Das Vogue 8379 habe ich letztens bei Frau Buntekleiderentdeckt. Das wäre ein gemütliches Weihnachtskleid. Stoff für diese drei Schnittmuster gibt es hier auch schon. Oder wird es doch was ganz anderes? Aber erstmal gehe ich für drei Tage mit der Kleinsten ins Krankenhaus. Vielleicht entscheide ich mich da schon für ein Modell. An Stoffen hätte ich aus Berlin den grüngemusterten Stretchstoff mit Rauten, den Wiebke von Kreuzberger Nähte in Berlin empfahl. Auch bei Karin von Dreikah zieht es für ihr diesjähriges Weihnachtskleid in Betracht.
Und wie sieht es bei den anderen aus? Das könnt ihr hier schauen.

Freitag, 14. November 2014

Friday Flowerday #45/14



Heute ist bei Helga/Holunderblütchen wieder Friday Flowerday.Bei uns steht heute eine Dekoration in rosa/rot. Die rosafarbene Rose ist von der Ballettaufführung von der Großen. Die Kränze aus Erika sind von meiner Schwiegermutti gebunden.

Schaut euch mal die anderen dekorierten Blumen an, die von Helga jeden Freitag gesammelt werden.

Mittwoch, 12. November 2014

MMM #30 im Knipmode Jurk

Heute ist wieder Me Made Mittwoch und es gibt wieder tolle neue und alte selbstgenähte Kleidung auf dem MMM-Blog zu entdecken.

Ich habe heute eines meiner #Annäherung Bielefeld-Gedächtniskleider an. Dieses ist das Jurk 27 aus der Februar Knip 2012. Trotz des ausgeprägten Flutsch-Viskose-Jerseys ziehe ich es doch gern an. Und auch trotz des Musters. Als ich den Stoff kaufte, gefielen mir die Farben ausgesprochen, das Muster ging so.
Die Fotos heute haben alle eine Schieflage.
Übrigens passt dieses Kleid auch sehr gut, wenn man schwanger ist, wie hier zu sehen ist.
Hier fast gänzlich ohne Bauch. ;-)
Und jetzt schnell zum MMM, wo heute Nastjusha als Gastbloggerin ein schönes 70er Jahre Outfit zeigt.


Mittwoch, 22. Oktober 2014

MMM #29

Heute hätte ich den MMM fast wieder verpasst. Jetzt habe ich doch noch Photos gemacht, irgendwie schnell mal. Die Qualität ist nicht so gut und das Handtuch ist noch auf dem Kopf oder das Baby im Arm.

Ich trage heute einen Rock nach selbsterstelltem Schnittmuster, ein Shirt nach Simplicity 7628, das sich sehr gut als Schwangerschafts- und Stillshirt eignet.


Das Jäckchen ist das vom Frühlingsjäckchen Knit Along. Es ist das "Hey, teach" Cardigan aus der Knitty 2008.

Und nun schnell zum Me-Made-Mittwoch, wo heute Eben-Julia eine englische Jacke präsentiert.


Montag, 13. Oktober 2014

Wieder ein Jahr älter

Die Kinder wachsen wirklich schnell. Das wird einem bewusst, wenn man noch so ein kleines Baby bekommt.
Das Kind wünschte sich einen Piratengeburtstag. Mit dem Lied Pirate von Kasalla im Ohr wurde hier eine Piraten Piñata gebastelt und verhauen, eine Schatztruhentorte gebacken und verputzt, ein Vulkan gebaut und bestaunt. Natürlich durfte auch die Schatzsuche nicht fehlen, bei der das Lied Pirate auch lautstark gesungen wurde. Ein schnelles Geburtstagsshirt gab es auch von Mama, dafür wurde der erste Stoff vom Maybachufer Markt angeschnitten, der graue-Sterne-Jersey.
Zu unserem Berlin Kurzurlaub kommt noch ein Bericht.

Freitag, 5. September 2014

Still ruht der Blog während hier das Leben tobt...

Nun ist es schon ein Monat her...
In den Sommerferien haben die Kinder die Seepferdchenprüfung und die Fahrradprüfung geschafft, wir haben viel Kuchen gebacken, sind schwimmen gegangen, waren auf mehreren Hochzeiten...

Wir wurden Weltmeister und ich habe dabei ein Strickjäckchen zu Ende gestrickt, aber noch nicht zusammen genäht. Dafür habe ich noch schnell eine Babydecke nach einer Dropsdesign Anleitung gestrickt. Meine Decke ist aber im Musterteil sehr bunt.

Danach habe ich noch einen Faltenrock aus einer ganz dünnen Baumwolle genäht und zum letzten Treffen der Nähnerds hier getragen.

Und dann kam endlich sie, unser Sonnenschein, im Morgengrauen zu Hause auf die Welt.

Es war eine schöne und anstrengende Geburt. Und jetzt leben wir uns erstmal ein.

Mittwoch, 9. Juli 2014

MMM #28 im Ratz-Fatz Rock

Heute danke ich mal dem MMM für die vielen Inspirationen. Bei einem der letzten Me-Made-Mittwoch habe ich bei Frau Dodo von dodosbeads einen Rock gesehen, den sie wiederum auch beim MMM entdeckt hatte. Es ist der Ratz-Fatz-Rock von Pollypuenktchennaeht, der wirklich sehr schnell und einfach zu nähen ist. Gestern haben meine Anfängerin-Freundin und ich diesen Rock zusammen genäht. Sie einen in weiß mit blauen Schleifen auf dem Stoff, blauem Büdchen und blauem Schrägband. Und mein Rock hat allerlei Pflanzen, Früchte und Kriechviecher auf dem Stoff.
Ich hatte noch schwarzes Bündchen da, aber kein Schrägband, das gepasst hätte. Deshalb nur umgeklappter Saum bei mir.
Ich habe das Schnittmuster für mich etwas verkleinert und in der Saumbreite auch etwas weniger genommen.
Ja, ja, der Bauch wächst immer weiter, aber lang habe ich nicht mehr. Die Photos sind wegen Dauerregen in einer Ecke in meinem neuen Näharbeitszimmer entstanden.
Einen Urlaubskoffer werde ich in diesem Sommer nicht mehr packen, aber der Rock passt auch gut in eine Kliniktasche. Ich hoffe nur, wir werden diese nicht brauchen, da eine Hausgeburt geplant ist.


Was andere beim Dauerregen tragen und/oder in ihre Urlaubskoffer packen, könnt ihr heute beim  letzten Me-made-Mittwoch
vor der Sommerpause schauen.