Freitag, 12. Dezember 2014

Friday Flowerday und Geburtstage

Heute gibt es beim Friday Flowerday von Helga/Holunderbluetchen von mir Geburtstagsblumen für mich. Der Mann hat es passend zur sonstigen Deko in rot und grün ausgesucht. Es sind tiefrote Rosen und Amaryllis. Die passen sehr gut zu unserem Adventskranz, wieder von der Schwiegermutti gebunden und dekoriert. Die Wichtellaterne ist auch ein Geschenk von ihr.
Auch der Geburtstag von der Großen wurde gefeiert. Diesmal hat sie sich das Thema "Frozen-Die Eiskönigin" ausgesucht. Als Einladungskarten haben wir Schneeflocken gebastelt und mit Glitzersteinen verziert. Einen Olaf als Kuscheltier wollte sie unbedingt haben, aber der war leider ausverkauft. Ich habe aber eine Anleitung für ein Häkel-Olaf/Amigurimi gefunden. Darüber hat sie sich am meisten gefreut. Ihre Mitschüler haben auch gefragt, ob ich Aufträge annehmen würde.

Die Spiele kamen auch gut an. Mangels Schnee wurde mit Klopapier eine Schneemannverkleidung gebastelt und am meisten Spaß machte es den Kindern das Papier wieder aufzureißen und sich dann in den "Schnee" zu legen.
Eine Raffaelo-Torte, Weiße Schokolade-Muffins und einen Zitronenkuchen habe ich auf Wunsch gebacken.
Am meisten genervt war ich diesmal von der Olafpiñata. Ein kurzer Spaß für viel Arbeit.
Ich hätte nicht gedacht, dass alles so gut geklappt hätte, trotz meiner nicht vorhandenen Stimme Dank Kehlkopfentzündung. Aber je leiser man ist, desto mehr scheinen die Kinder einem zu zuhören. So ist  auch die "Nachtwanderung" mit Taschenlampen auf der Suche nach Olaf und seinen "Schneeflocken"(Marshmallows) sehr gut gelaufen.

Sonntag, 30. November 2014

WKSA 2014 Teil 3

Heute ist schon der dritte Teil des Weihnachtskleid Sew Alongs. Den zweiten habe ich geschwänzt, denn wegen Krankenhausaufenthalt und den Nachwehen dieses Wieder-Horrorerlebnisses, kam ich mit der Weihnachtskleid Entscheidung gar nicht weiter.
So passt das heute gar nicht zu den fortgeschrittenen Themen wie "Ich habe schon erste Nähte gemacht" oder "Endlich habe ich angefangen".
Hier stehen noch ein Paar Geburtstage an, aber jetzt erstmal zum WKSA.
Ich betrat erst diese Woche das Nähzimmer. Und es kam wie es musste- prompt habe ich mich aus Faulheit für ein anderes Kleid entschieden.
Das Simplicity 7410, auch ein zum Fest passendes Schnittmuster wie ich finde.
Weil dieses schon rauskopiert ist und diese dehnbare Spitze vom Stoffmarkt dazu passt. Leider fehlt mir ein Stück vom braunen Romanit als Stoff fürs drunter. Da hatte ich mal ein Stück als Bund für einen Schwangerschaftsrock raus geschnitten. Mal sehen, ob es für die Variante mit dem engen Rock reicht. Ansonsten muss ich doch noch nachkaufen.
Die Entscheidung fiel auch deshalb auf dieses Kleid und den Stoff, weil ich es gern bequem habe, wenn Schwiegerfamilie dieses Weihnachten in unser Haus einfällt.

Die anderen Weihnachtsoutfit-Näherinen sind bestimmt schon weiter als ich. Dodo lädt heute auf dem MMM Blog zum Austausch des Zwischenstands.

Mittwoch, 26. November 2014

MMM #31 mit Outtakes

Heute geht es wieder auf zum Defilee der Damen und Herren im Selbst geschneiderten oder gestrickten auf dem MMM Blog.
Ich trage ein typisches Outfit für mich, bestehend aus Rock, Shirt und Strickjacke.
Das Shirt ist Simplicity 7628, einer Strickjacke nach selbsterstellten Schnitt mit Glöckchenmuster und einem Rock, auch nach meinem eigenen Schnitt.

Das Shirt gibt es auch schon in Wollweiß und Koralle, einmal mit Puffärmeln, einmal mit Flügelärmeln. Diesmal habe ich sie Mehrweite des Puffärmels in zwei Falten zur Schulter gelegt. Und ich habe das Shirt um ein breites Stück unten gekürzt.
Photos sind heute von kleinen Menschen gemacht, deshalb auch dieses Photo von "Mama im Gefängnis".
Der Rock ist aus einem Wollstoff und mit Futter. Als inneren Bundbeleg habe ich einen anderen, nicht so dicken und kratzigen Wollmischstoff genommen. Gefüttert ist er mit dem tollen Futterstoff aus Bielefeld (#Annäherung), er ist braun mit Pünktchen.

Der Rock besteht aus einem Vorderteil, zwei Seitenteilen und in der hinteren Mitte ist er auch noch für den Reißverschluss geteilt.
Den Nahtreißverschluss habe ich mit dem speziellen Füßchen genäht. Den kann man nachkaufen und das Einbauen ist kein Problem, das Ergebnis spricht für sich.
Und jetzt gehe ich rüber und schaue mir an, was die anderen heute so für Schnitte und Stoffe verarbeitet haben.

Sonntag, 16. November 2014

Weihnachtskleid Sew Along 2014 #1

Endlich gibt es wieder einen Grund mit zu nähen. Der Weihnachtskleid Sew Along startet mit Dodo und Frau Kirsche auf dem Me-made-Mittwoch Blog. Über twitter wurden schon Alternativen wie Morgenmantel/Schlafanzüge diskutiert.
Bei mir wird es ein Weihnachtskleid.

Letztes Jahr habe ich mein Weihnachtskleid auf den letzten Drücker genäht. Angezogen wurde es letztendlich sehr selten, weil die dämlichen Pailletten zwar nett funkeln, aber ziemlich kratzig sind.
Das Weihnachtskleid 2012, in dem Jahr, in dem ich anfing zu nähen, war auch nicht das zuerst geplante. Es passte aber mir sehr gut.
Und dieses Jahr will ich von Anfang an mit machen, obwohl es dieses Jahr auch sehr stressig vor Weihnachten wird. Es sind mehrere Geburtstage, unter anderem meiner, diverse Weihnachtsfeiern und schließlich das Weihnachtsfest selbst vor zu bereiten und zu feiern.

Ich habe mir letzte Woche diese Schnittmuster zugelegt:
Einmal Butterick 6018, das schon von diversen Nähnerds genäht wurde. Zuletzt blieb mir die Version von Juli von Kirschenkind im Kopf in schwarz mit Blümchen. Das muss ich mir aber noch überlegen, das ist nicht stillfreundlich. Das Simplicity 7717 habe ich zuerst bei Wiebke von Talentfreischön gesehen und war direkt begeistert, ob von der gekräuselten Rockform oder vom halben Teller.

Das Vogue 8379 habe ich letztens bei Frau Buntekleiderentdeckt. Das wäre ein gemütliches Weihnachtskleid. Stoff für diese drei Schnittmuster gibt es hier auch schon. Oder wird es doch was ganz anderes? Aber erstmal gehe ich für drei Tage mit der Kleinsten ins Krankenhaus. Vielleicht entscheide ich mich da schon für ein Modell. An Stoffen hätte ich aus Berlin den grüngemusterten Stretchstoff mit Rauten, den Wiebke von Kreuzberger Nähte in Berlin empfahl. Auch bei Karin von Dreikah zieht es für ihr diesjähriges Weihnachtskleid in Betracht.
Und wie sieht es bei den anderen aus? Das könnt ihr hier schauen.

Freitag, 14. November 2014

Friday Flowerday #45/14



Heute ist bei Helga/Holunderblütchen wieder Friday Flowerday.Bei uns steht heute eine Dekoration in rosa/rot. Die rosafarbene Rose ist von der Ballettaufführung von der Großen. Die Kränze aus Erika sind von meiner Schwiegermutti gebunden.

Schaut euch mal die anderen dekorierten Blumen an, die von Helga jeden Freitag gesammelt werden.

Mittwoch, 12. November 2014

MMM #30 im Knipmode Jurk

Heute ist wieder Me Made Mittwoch und es gibt wieder tolle neue und alte selbstgenähte Kleidung auf dem MMM-Blog zu entdecken.

Ich habe heute eines meiner #Annäherung Bielefeld-Gedächtniskleider an. Dieses ist das Jurk 27 aus der Februar Knip 2012. Trotz des ausgeprägten Flutsch-Viskose-Jerseys ziehe ich es doch gern an. Und auch trotz des Musters. Als ich den Stoff kaufte, gefielen mir die Farben ausgesprochen, das Muster ging so.
Die Fotos heute haben alle eine Schieflage.
Übrigens passt dieses Kleid auch sehr gut, wenn man schwanger ist, wie hier zu sehen ist.
Hier fast gänzlich ohne Bauch. ;-)
Und jetzt schnell zum MMM, wo heute Nastjusha als Gastbloggerin ein schönes 70er Jahre Outfit zeigt.


Mittwoch, 22. Oktober 2014

MMM #29

Heute hätte ich den MMM fast wieder verpasst. Jetzt habe ich doch noch Photos gemacht, irgendwie schnell mal. Die Qualität ist nicht so gut und das Handtuch ist noch auf dem Kopf oder das Baby im Arm.

Ich trage heute einen Rock nach selbsterstelltem Schnittmuster, ein Shirt nach Simplicity 7628, das sich sehr gut als Schwangerschafts- und Stillshirt eignet.


Das Jäckchen ist das vom Frühlingsjäckchen Knit Along. Es ist das "Hey, teach" Cardigan aus der Knitty 2008.

Und nun schnell zum Me-Made-Mittwoch, wo heute Eben-Julia eine englische Jacke präsentiert.